Basteltipp: Kronkorken als Kühlschrankmagneten

Kühlschrankmagnete

Wer hat sie nicht, die Magneten am Kühlschrank? Besonders cool sind individuelle, selbstgemachte Exemplare aus alten Kronkorken. Wir zeigen, wie’s geht!

Das wird gebraucht:

  • Kronkorken
  • Fotos/Bilder
  • Magnete
  • Schere
  • Heißkleber

So wird’s gemacht:

  • Kronkorken sammeln: je mehr, desto witziger!
  • Fotomotive ausdrucken; dabei darauf achten, dass sie in den Kronkorken passen! (Gut zu wissen: Üblicherweise hat ein Kronkorken einen Durchmesser von ca. 2,5 cm, aber nachmessen schadet nicht!
  • die Fotomotive kreisrund ausschneiden und in die Innenseite des Kronkorkens kleben
  • auf der Rückseite des Kronkorkens mit Heißkleber je einen Magnet-Takki anbringen

Tipps:

  • Die Flasche möglichst vorsichtig aufmachen und darauf achten, dass der Kronkorken möglichst gerade und unbeschadet abgehebelt wird!
  • Alternativ zu Magnet-Takkis tut es auch selbstklebende Magnetfolie.